Hallo, wir sind die Familie Geisler und gehören seit 2008 zur OCG (Organische Christus Generation). Nach jahrelangem Beobachten, Hinterfragen, Herum-Vernünfteln an „dieser Organisation“ haben wir uns ganz bewusst dort hineingestellt. Seit dieser Zeit ist aus langer Glaubensstagnation ungeahntes Glaubenswachstum geworden – aber lest selbst.

Es ist erstaunlich wie sehr unsere aufgeklärte Gesellschaft sich tatsächlich vor Aufklärung fürchtet. Viele plappern grundsätzlich lieber irgendwelchen Internetpropagandisten nach, die Angst vor einer mündigen Gesellschaft haben. Nach meinen ersten Kontakten und Recherchen zur OCG und über Ivo Sasek erlebte ich, wie sich die Welt um mich herum zu "spalten" begann. Und das nur, weil sich keine der Anschuldigungen bestätigt hat und ich positiv Stellung über die OCG bezogen habe. So geht es allen, die Lügen aufdecken, die Wahrheit bezeugen und sich konsequent dazu stellen.

Als ich Ivo Sasek, seine Familie und die OCG kennenlernte, habe ich zum ersten Mal gesehen und erlebt, wie man sich nicht nur wünscht nach dem Willen Gottes zu leben sondern dass es tatsächlich möglich ist in Frieden und Harmonie nach den Maßstäben Gottes mit Freude zu leben. Ich bin sehr dankbar für den Dienst von Ivo Sasek und die OCG, denn es hat ein Prozeß der Wiederherstellung in mir begonnen, indem ich lerne, auf meinen Nächsten zu schauen, was dient ihm und dem Gesamten und komme so weg von mir, von meinem um mich Selbstdrehen.

Durch den Dienst von Ivo Sasek haben wir gelernt, dass unter der Herrschaft Gottes alle göttlichen Eigenschaften in jeder Situation frei ausfliessen. Wie schön, wenn … … alle Willigkeit, die Ehefrau zu lieben, im unmöglichsten Augenblick einfach da ist! … der Wunsch, mit den Kindern geduldig zu sein, in der verfahrensten Situation einfach vorhanden ist! … am Arbeitsplatz statt Ärger das rechte Wort zur rechten Zeit einfach hochkommt! In vorbildlicher Weise lebt dies die Familie Sasek ganz ungekünstelt und natürlich vor.

Wir haben erkannt,dass nicht jeder alleine mit Gott durchs Leben ziehen kann, sondern wir als Menschen eine weit höhere Aufgabe habe: Gemeinsam zum Ziel zu gelangen. Darum haben wir die OCG ins Leben gerufen.

Wir bekamen ein Buch von Ivo Sasek und eine DVD mit einem Familienoratorium und lasen vom Angebot der Bemessung. Das zog uns total an! Endlich mal herausfinden zu dürfen, wo wir denn tatsächlich als Christen stehen vor Gott. So fuhren wir voller Erwartung hin.

Nach einer Zeit des Ringens und Suchens kam wieder ein Rundbrief aus Walzenhausen bei uns an. Dieses Mal mit einem für uns ungewöhnlichen und neuen Angebot einer Bemessung. Die Verzweiflung trieb uns nach vorne ins „unbekannte Land“. Erst dort wurde uns klar, dass die von uns so gut gemeinten Werke nicht der Weg des Herrn war. Es war unser Weg. Zwar gut gemeint, aber letztlich schlecht gemacht. Wir haben all die Werke für Gott und nicht aus IHM gewirkt. Aus unserem gläubigen Selbstbewusstsein heraus haben wir Gott gedient.

Bei mir war das exakt dasselbe! Bis ich merkte, das bringt mich nicht weiter und mir selber mal speziell den Dienst von Ivo Sasek und der OCG angeschaut habe. Was ich da gefunden hab, ist revolutionaer - hat mir aufgezeigt, wie ich selber meinen Schweinehund (denn das bequeme "Mitschwimmen" war ein Wesensproblem von mir) ueberwinden und fuer meine Ueberzeugung hinstehn kann.

Unser Glaube war am Tiefpunkt angelangt und wir hatten keine Vision mehr für ein Leben mit Gott. Dann kamen wir durch Bekannte in Kontakt mit der OCG (Organische Christus-Generation) und dessen Gründer Ivo Sasek. Wir wurden durch die klare Botschaft berührt und die verbindliche Mitarbeit von Jung und Alt beeindruckte uns tief.

Die OCG heisst eigentlich Organische- Christus- Generation. OCG ist eine geistliche Wirklichkeit, die die Vollendung des weltweiten Christus- Organismus zum Ziel hat. Praktisch ist sie deshalb auch eine internationale christliche Familienhilfe, die von Ivo Sasek erneut "ausgegragben" wurde. Was uns daran begeistert, sind nicht leere Floskeln irgendeines Predigers, sondern viel mehr die Lebensweise von Ivo, seiner Familie und seinen Mitarbeitern.

Mein Name ist Heinz Eberlein. Ich bin jetzt mittlerweile 39 Jahre verheiratet. 2001 lernte ich (wir) Ivo Sasek und die OCG kennen. Ab diesem Zeitpunkt, bzw. im Laufe der nachfolgenden Jahre habe ich begriffen u. gelernt, was es heißt "Ehemann" zu sein und heute kanne ich sagen, wenn Du Deine Ehe retten möchtest, oder wirkliche Harmonie und innerste Zufriedenheit in Deiner Ehe auch Dein Wunschzeil ist, setze Dich einfach mit mir in Verbindung.

So viel über mich will ich eigentlich gar nicht sagen - viel mehr geht es mir darum, die Wahrheit über die Menschen durch meine Bilder zu zeigen, die mir so viel bedeuten. Was über Sie gesagt wird, betrifft auch mich. So sollen Ihre Herzen, durch mein hier dargestelltes Herz, beurteilt werden!